Night Of Freestyle

die ultimative Freestyle-Show

Night of Freestyle Hamburg 25.01.2020

Endlich war es wieder soweit und die Night of Freestyle machte mit ihrer neuen Show erneut die Hamburg Barclaycard Arena unsicher! Insgesamt 8.000 Zuschauer wollten sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen. Thema dieses Mal war die Entwicklung im Freestyle Sport, welcher anschaulich und spektakulär in den einzelnen Disziplinen dargestellt wurde. 

So wurde zu Anfang von der Kunstradfahrerin Lea Schaepe in einer Show gezeigt, wie alle anfing und welche Tricks auf dem Kunstrad am Boden möglich sind. Danach war es für die Mountainbike und BMX Fahrer Zeit, in die Luft zu gehen. Zum ersten Mal bei der Night of Freestyle wurde auch Scooter Freestyle mit gleich zwei Top-Athleten gezeigt. 

Im Freestyle Motocross ging es langsam los mit den anfänglichen Tricks aus den späten 90er Jahren, natürlich auch mit immer beliebten Whips, bis hin zu einer Battle gegen die anderen Sportarten ohne Motor, den Syncro Contest und das Highlight, den Best Trick Contest. 

Im FMX Best Trick konnte der frisch gekrönte Weltmeister Luc Ackermann sich mit einem blitzsauberen Double Backflip gegen hochkarätige Namen wie den Amerikaner Adam Jones, den Tschechen Petr Pilat und dem Australier Ryan Brown durchsetzen. 

Für Action auf Kufen sorgte der Italiener Jason Cesco auf seinem Snowmobile. Er präsentierte seine besten Tricks mit seinem rund 350kg schweren Gefährt, darunter auch der Backflip und sogar einige Backflipkombinationen. 

Der extra aus Amerika eingeflogene Brandon Schmidt hatte sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Bereits in der letzten Sasion hatte er mit einem Triple Backflip auf seinem BMX geglänzt, doch dieses Mal sollte es ein vierfacher Backflip werden. Dieser wurde erst durch ihn und einen weiteren Fahrer auf der ganzen Welt.